• Ce récit fascinant est celui de deux grands scientifiques du XXe siècle : Einstein et Heisenberg qui ont découvert, respectivement, la théorie de la relativité et celle de la mécanique quantique. Il relie l'histoire de la physique moderne aux histoires de la vie de ces deux physiciens extraordinaires. Leurs découvertes ont posé les bases de la physique moderne, sans laquelle notre monde numérique composé d'ordinateurs, de satellites et de matériaux innovants n'aurait pas été possible.
    Ce livre décrit également en termes accessibles la science complexe qui sous-tend ces deux découvertes. La biographie jumelle met en évidence les parallèles et les différences de ces deux personnalités, montrant comment leur travail a fait du XXe siècle le siècle de la physique.

    /> Konrad Kleinknecht est professeur de physique, il a fait des recherches au CERN à Genève, au Caltech de Pasadena
    et au Fermilab près de Chicago. Ses travaux sur la physique des particules élémentaires ont été récompensés par de nombreux prix (prix Leibniz, prix Gentner-Kastler, médaille Stern-Gerlach...). Outre ses travaux de recherche, il a publié des ouvrages sur l'asymétrie de la matière et de l'antimatière et sur les détecteurs de particules.

    François Vannucci, normalien, a préparé une thèse au CERN et un postdoc à Stanford où il a participé à l'expérience qui découvrit le charme et le méson tau. De retour en Europe, il a initié plusieurs expériences en neutrinos au CERN et à Brookhaven. Aujourd'hui émérite, il consacre son temps à l'écriture d'ouvrages de vulgarisation.

  • Risiko Energiewende

    Konrad Kleinknecht

    • Springer
    • 8 Septembre 2015

    Der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie in Deutschland wurde im Sommer 2011 im Eiltempo beschlossen. Jetzt zeigt sich, dass es keinen realistischen Plan für den Umbau der Energieversorgung in der vorgesehenen Frist von zehn Jahren gibt. Für die Umstellung unserer gesamten Stromversorgung und damit unserer Wirtschaft ist der Zeitraum zu kurz. Es fehlt eine belastbare empirische Begründung, die Fragen der Versorgungssicherheit, der Finanzierbarkeit, der Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung und die soziale Gerechtigkeit behandeln müsste. Somit droht diese Wende an ihren Widersprüchen zu scheitern. Konrad Kleinknecht versucht in seinem Buch, die Probleme zu benennen und Antworten zu finden. Für ihn stellen sich die folgenden Fragen: Welche Mglichkeit haben wir, mit Windkraft und Solarenergie einen Teil der Stromversorgung zu ersetzen? Welche Stromquellen bieten gesicherte Leistung? Knnen wir auf Kohlekraftwerke verzichten? Brauchen wir neue Stromtrassen? Wie lässt sich Strom speichern? Wie real ist die Gefahr eines Blackouts in windstillen Nächten? Werden die Strompreise weiter steigen? Lassen sich mit einer grundlegenden Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) die großen Risiken der Energiewende noch vermeiden?
    Die Energieversorgung muss dem Wohl des Ganzen dienen und dem Industriestandort Deutschland nutzen. Ein Blackout wäre eine Katastrophe für das ganze Land, er muss unter allen Umständen vermieden werden. Wie wir dies bewerkstelligen knnen, vermittelt der Autor in seinem aufrüttelndem Buch.

  • Werner Heisenberg schrieb diesen Essay in den Kriegsjahren 1941/42. Er überließ ihn nur Verwandten und ausgewählten Freunden zur Lektüre, dachte aber nicht daran, den Text zu verffentlichen. In dem Essay zieht Heisenberg eine Summe seiner philosophischen Gedanken über die Natur und über die Frage, wie der Mensch erkennen kann, was die Wirklichkeit ist.

    Nach Heisenbergs Tod haben die Herausgeber seiner Gesammelten Werke diesen Text nach der Urschrift übernommen und mit dem Titel Ordnung der Wirklichkeit versehen. Er wurde 1989 im Piper Verlag verffentlicht. Die Heisenberg-Gesellschaft hat beschlossen, Heisenbergs Manuskript neu herauszugeben und mit einer Kommentierung der literarischen, musikalischen, philosophischen und historischen Bezüge zu ergänzen. Die Kommentierung hat dankenswerter Weise Herr Ernst Peter Fischer übernommen.

  • This is a fascinating account of two great scientists of the 20th century: Einstein and Heisenberg, discoverers, respectively, of the theory of relativity and quantum mechanics. It connects the history of modern physics to the life stories of these two extraordinary physicists.These discoveries laid the foundation of modern physics, without which our digitized world of computers, satellites, and innovative materials would not be possible. This book also describes in comprehensible terms the complicated science underlying the two discoveries.The twin biography highlights the parallels and differences of these two luminaries, showing how their work shaped the 20th century into the century of physics.

empty